Die ersten Schritte

Der Einzug Ihrer Eltern, Geschwister oder Freunde in das Betreute Wohnen ist für alle Beteiligten eine große Veränderung. Zumeist war man als Angehöriger damit beschäftigt, den Alltag – also die Verpflegung, Termine, die Wäschepflege etc. – zu erledigen. Beim Einzug in das Betreute Wohnen fallen viele dieser Tätigkeiten weg und es entsteht für Angehörige erst einmal ein Freiraum den es zu gestalten gilt.

Dieser Schritt kann leicht, manchmal aber auch ganz schwer fallen. Wir bieten deshalb Angehörigen zahlreiche Angebote um sich auf die neue Situation einzustellen. Von der aktiven Rolle in der Betreuung bis hin zu Entlastungsgesprächen ist es uns wichtig, einen gemeinsamen, ganz individuellen Weg mit Angehörigen zu gehen.