Grätzelarbeit

Wir holen die Institutionen des Grätzels rund um das Betreute Wohnen im Kabelwerk zu uns ins Haus. So betreuen Hausärzte aus der Umgebung unsere Bewohnerinnen und Bewohner. Sollte sich einmal jemand verlaufen, arbeiten wir unter anderem eng mit dem Polizeikommissariat am Schöpfwerk zusammen.  Auch die Anrainerinnen und Anrainer aus dem Kabelwerk kennen unsere Einrichtung und sind gerne gesehene Gäste. Die Gewerbebetriebe im Kabelwerk, das Pflegewohnaus Meidling und das Café Jedermann im Haus sind ebenfalls wichtige Kommunikationspartner für unsere Einrichtung.

Regelmäßig kommen auch Kinder aus dem Kindergarten am Schöpfwerk zu uns auf Besuch. An diesen Tagen wird gemeinsam gebacken, gesungen und gebastelt.

So entstehen nette Synergien. Zum Beispiel: der „Nikolaus“, der jedes Jahr am 6.Dezember Naschereien zu den BewohnerInnen im Betreuten Wohnen bringt und rote Stiefel trägt, wohnt auch in einer der Wohnungen im Kabelwerk Areal.